Show Less
Restricted access

Wissenschaft unter dem NS-Regime

Redaktionell bearbeitet von Günter Albrecht

Helga Brentjes

Die in diesem Band vorgelegten Materialien und Studien behandeln den mißbräuchlichen Einsatz deutscher Wissenschaftler seitens des NS-Staates gegen die Völker Osteuropas, vor allem gegen die dortigen Bildungsträger. Polnische und tschechische Betroffene berichten über ihre Erfahrungen, deutsche Wissenschaftler enthüllen die Vernichtungspläne der Reichsregierung gegen Slawen, Zigeuner und Juden. Die nationalsozialistische Wissenschaftspolitik und die Deformation ganzer Wissenschaftsbereiche wird umfassend analysiert. Am Beispiel von Mitgliedern der Jüdischen Gemeinde in Halle wird das Schicksal der Juden in Deutschland untersucht und dokumentiert. In diese Diskussion wird als weiteres, bis in die Gegenwart aktuelles Problem die «Ausmerzung der Entarteten» und die «Schwulenverfolgung» miteinbezogen.