Show Less
Restricted access

Joseph Lang- Grundlinien der Politischen Arithmetik, 1811

Herausgegeben und eingeleitet von Götz Uebe

Die moderne volkswirtschaftliche Gesamtrechnung ist aus einer langen Entwicklung von Quesnay, über Marx und Leontief entstanden. Dabei scheint zwischen Quesnay und Marx eine grosse Lücke zu klaffen. Tatsächlich gibt es zwei so gut wie unbekannte aber hochbeachtliche Bücher von Joseph Lang von 1807 und 1811, die die Quesnayschen Ideen vermutlich nicht neu entwickeln, so doch formal weiterführen. Das zweite bedeutendere Werk wird hier im Abdruck vorgelegt und in seiner Bedeutung erläutert.
Aus dem Inhalt: U.a. Die zwei Bücher Langs zur Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung - Die Kreislauftheorie der Langschen Bücher - Die Spezialisierung des ökonomischen Tableaus - Langs allgemeiner komparativ-statischer Ansatz - Die Langsche Verkehrsgleichung - Die Eigenständigkeit der Langschen Leistung - Lebenslauf - Die fehlende Nachwirkung Langs - «Grundlinien der politischen Arithmetik».