Show Less
Restricted access

Das Phänomen der wechselseitigen Beteiligungen aus juristischer Sicht

Herleitung und Entwicklung von Vorschlägen für eine gesetzgeberische Reform

Ulrich Wastl and Franz Wagner

Aus dem Inhalt: Die verschiedenen Erscheinungsformen wechselseitiger Beteiligungen - Darstellung des tatsächlich zu bewältigenden Sachverhalts - Die aktuelle bundesdeutsche Rechtslage - Vergleich des deutschen Aktienrechts mit anderen Regelungsstatuten (insbesondere rechtsvergleichende Ausführungen zur Rechtslage in Italien, in Frankreich und in der Schweiz) - Vorschläge für eine gesetzgeberische Reform und Denkanstösse für weiterführende Reformdiskussionen.