Show Less
Restricted access

Wege zur Kultur

Perspektiven für einen integrativen Deutschunterricht- Germanistentag der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer in Bochum vom 29. September bis 2. Oktober 1996

Ralph Köhnen

Deutschunterricht ist Kulturunterricht. Es geht stets um mehr als den Spracherwerb, die grammatische Reflexion oder den Umgang mit Texten: Um deren Bedeutung für die Lebenswelt, ferner um die Fortgeltung von Traditionen und um die Bedeutung für die Bewältigung von Zukunft. Kultur ist das Band, das alle Teilaufgaben miteinander verbindet und ihnen Zieldimensionen vermittelt. Solche Themen, die auch für einen neu konzipierten Deutschunterricht relevant sind, wurden beim Germanistentag 1996 in Bochum aufgeworfen, theoretisch diskutiert und mit vielen Beispielen für den Unterricht behandelt. Der Tagungsband umfaßt die dort gehaltenen Sektions- und Plenarvorträge.
Aus dem Inhalt: Werteerziehung - Reflexionen über Sprachkultur/en - Mündliche Kommunikation - Interkulturelle Konzepte - Ästhetische Erziehung - Jugendkultur - Prüfen und Beurteilen im integrativen Deutschunterricht - Modelle kultureller Praxis.