Show Less
Restricted access

Instrumentale Folklorestilisierung bei Edvard Grieg und bei Béla Bartók

Vergleichende Studie zur Typik der Volksmusikbearbeitung im 19. versus 20. Jahrhundert

Series:

Peer Findeisen

Aus dem Inhalt: Studien zur norwegischen Spielmannstradition - Ethnofolklorismus im Umkreis von Edvard Grieg - Musikalische Aspekte der Unabhängigkeitsbewegung in Norwegen - Der «ungarische Ton» als Pseudofolklorismus - Adaption der Zigeunermusik bei Brahms - Grundlagen der Harmonik Bartóks - Grieg und Bartók als Repräsentanten musikalischer Unabhängigkeit: Avantgarde auf Folklorebasis - Verwandte Stilisierungstechniken - Repertoirelisten mit Grieg befreundeter Volksgeiger - Analytische Nachträge - Liedertexte u.a. Erstübersetzungen ins Deutsche durch den Autor.