Show Less
Restricted access

Eine experimentell prüfbare Theorie der Willenshandlung und Willensentscheidung, entwickelt am Phänomen Ausdauer

Untersuchungen zu freiem Willen und unfreiwilligem Grübeln

Series:

Jan Eichstaedt

Aus dem Inhalt: Begründung der empirischen Untersuchbarkeit von freiem Willen - Problem der Replizierbarkeit eines Interaktionsbefundes von Carver et al. - Konfundierung von Erfolgserwartung mit Suchraumeinschränkung und ihre Auflösung - Entwicklung eines computergestützten Aufgabenmaterials zur Manipulation von Erfolgserwartung, Selbstaufmerksamkeit, Verantwortungszuschreibung und Erfassung von Ausdauer, Grübeln, Online-Attributionen sowie der Transferinformation - Ausdauer als Suchdauer nach Lösungsmöglichkeiten - Grübeln als Suche ins Leere - Willensentscheidungsfindung als Entstehung von Sinn.