Show Less
Restricted access

Konsekutivdolmetschen

Handlungen, Operationen, Strategien

Jerzy Zmudzki

Das Buch stellt ein ganzheitliches Modell des Konsekutivdolmetschens dar. Dieser translatorische Komplex wurde auf den wichtigsten Ebenen und in den wichtigsten Dimensionen seines Vorkommens beschrieben und präsentiert. Zu den Interpretations- und Beschreibungsdomänen gehörten: die interkulturell-interlinguale, kommunikativ-pragmatische, textuelle, sprechhandlungstheoretische, kommunikativ-strategische und psycholinguistische. Die methodologische Basis für umfassende introspektive Auswertungen der Konsekutivdolmetschvorgänge bildeten retrospektiv konstruierte und experimentell erstellte Lautes-Denken-Protokolle sowie Video- und Tonbandaufzeichnungen der Dolmetscherarbeit. Auf diese Weise konnten die grundlegenden Operationen gekennzeichnet und die Haupttypen der metakognitiven Dolmetscherstrategie aufgestellt werden.
Aus dem Inhalt: Konsekutivdolmetschen in der Translationstheorie - Interkultureller Transfer - Handlungstransfer - Spezifikation des Handlungsgefüges - Charakteristik der Performanzebene - Aufbau der Strategien - Vollzugsarten - Determinanten des Erfolgs.