Show Less
Restricted access

Otto Ludwig

Das literarische und musikalische Werk- Mit einer vollständigen Otto-Ludwig-Bibliographie

Series:

Claudia Pilling

Aus dem Inhalt: Claudia Pilling: Otto Ludwig - Reinhard Aulke / Matthias Schäfers: Patriotische Provinz: «Die Geschwister»: Ein Drama mit Musik - Herbert Kraft: «Für unsere Zeit ein wenig zu zart»: Die Gedichte - Jens Dirksen: «Einem schönen Gedichte nur zu unähnlich»: «Die Emanzipation der Domestiken» - Claudia Pilling: Zwischen Genrebild und Historienmalerei: Die frühen Erzählungen - Armin Owzar: «Wer stirbt heut' zu Tag' an Schmerz?» - Adaptionen des bürgerlichen Trauerspiels in den Jugenddramen «Die Rechte des Herzens» und «Die Pfarrrose» - Jens Dirksen: Bürger ohne Maske: Die Wahrheit der Widersprüche im Schauspiel «Das Fräulein von Scuderi» - Anke Rose: «Hundert Worte, tausend Worte, soviel die Brust erträgt»: Konfliktbewältigung jenseits von Herrschaftsverhältnissen im Trauerspiel «Der Erbförster» - Diana Schilling: Einigkeit statt Recht und Freiheit. Die integrative Macht nationalen Denkens im Trauerspiel «Die Makkabäer» - Claudia Pilling: Vom «Mittelschlag» zum Subjekt: «Die Heiteretei» - Michael Billmann: Kaum mehr einen «sündhaften Traum», aber ein «schuldenfreies Geschäft»: «Zwischen Himmel und Erde» - Hans-Peter Rüsing: «Ja, im Gärtchen, wie war's schön¿» - Die «Agnes Bernauer»-Fragmente - Jens Erik Pleus: Widerstrebend den Verhältnissen auf der Spur: Die Fragmente «Der Jakobsstab» und «Tiberius Gracchus» - Reinhard Aulke: Kalkulierte Illusion - harmonisierte Totalität: Die poetologischen Studien - Diana Schilling: Otto-Ludwig-Bibliographie.