Show Less
Restricted access

Weltanschauung und Menschenbild in der Kunst der Gegenwart

Elenor Jain

Das Verstehen von Kunst erfordert über die formal-kunsthistorische Analyse hinaus ein Verstehen des Künstlers und seiner Sicht auf die Wirklichkeit. Mit dieser Welt- oder Wirklichkeitsauffassung ist auch eine spezifische Auffassung des Menschenbildes verbunden, das in den Werken zutagetritt und gleichzeitig Aufschluß über die Struktur der Gesellschaft gibt. Ausgehend von der philosophischen Theoriebildung zu Weltanschauung und Menschenbild werden zunächst Werke der traditionellen Kunst betrachtet, um schließlich Werke der Gegenwartskunst hinsichtlich ihrer weltanschaulichen Grundannahmen zu diskutieren und ihr jeweils typisches Menschenbild nachzuweisen.
Aus dem Inhalt: Weltanschauung und Menschenbild in der Philosophie - Weltanschauung und Ästhetik - Das Menschenbild in der Kunst (Malerei, Skulptur, Inszenierung, Aktion, Installation, Digitale Kunst).