Show Less
Restricted access

Internationales Wassernutzungsrecht und Spieltheorie

Die Bedeutung der neueren völkerrechtlichen Vertragspraxis und der wirtschaftswissenschaftlichen Spieltheorie für das Prinzip der angemessenen Nutzung internationaler Binnengewässer

Series:

Mathias Mühlhans

Aus dem Inhalt: Die neuere völkerrechtliche Vertragspraxis zum Wassernutzungsrecht - Spieltheoretische Betrachtung internationaler Wassernutzungskonflikte - Das Prinzip der optimalen Nutzung und die Bedeutung von Ausgleichszahlungen - «Property Rights» im internationalen Wassernutzungsrecht? - Summary.