Show Less
Restricted access

Die Deutsche Keltologie und ihre Berliner Gelehrten bis 1945

Beiträge zur internationalen Fachtagung «Keltologie an der Friedrich-Wilhelms-Universität vor und während des Nationalsozialismus» vom 27.-28.03.1998 an der Humboldt-Universität Berlin

Series:

Sabine Heinz

Aus dem Inhalt: Sabine Heinz: Foreword - Rüdiger vom Bruch: Die deutsche Hochschule im Nationalsozialismus - Gero Will: Die Anfänge der deutschen Keltologie und ihre Institutionalisierung bis 1901 - Ute Fickelscherer: Autoren keltologischer Forschungsarbeiten in Berlin von den Anfängen bis 1945 - Judith Schachtmann: Propagandistische Ansätze bei Julius Pokorny - David Thorne: Celtic Studies at the 'University of Ruhleben' 1914-18 - Susanne Ziegler: Historische Tonaufnahmen keltischer Musik in Berliner Schallarchiven - Belinda Albrecht: Bretonische Lautaufnahmen und ihr Bearbeiter Rudolf Thurneysen - Ronan Calvez: Le réenchantement d'un monde. Mouvement breton, nazisme et émissions de radio en breton - Gwenno Sven-Myer: The Response of the Breton journal Gwalarn to the Second World War - Nelly Blanchard: 'Volk', 'Muttersprache' und 'Bretonentum' bei Weisgerber - Hildegard L.C. Tristram / Janina Cünnen: Weisgerber und Oral History: Zwei Fallstudien aus der Bretagne - Enno Stephan: Keltologie unter dem Hakenkreuz: Drei deutsch-irische Episoden - Interview Enno Stephan - Günther Schütz, September 1958 in Hamburg - Atgofion Delwyn Phillips am y Cyfnod yn Union ar ôl y Rhyfel - Georges Broderick: Under the 'Three-Legged-Swastika': Celtic Studies and Celtic Revival in the Isle of Man in the Context of the 'National Socialist Idea' - Ina Pflüger: Hitlers Symbole im keltischen Kontext - Achim Leube: Politische und ideologische Aspekte der archäologischen Germanen- und Keltenforschung im Dritten Reich - Joachim Lerchenmüller: Von Krieg und Nach-Krieg. Vergangenheit und Vergangenheitskonflikte der deutschen Keltologie im 20. Jahrhundert.