Show Less
Restricted access

Sosein - und anders

Geschlecht, Sprache und Identität

Series:

Johanna Hofbauer, Ursula Doleschal and Ludmilla Damjanova

Aus dem Inhalt: Ludmila Damjanova: Geschlechtsspezifische Unterschiede in spanischsprachiger Kommunikation - Helga Klösch-Melliwa: Schlagwort «Frau»: Zum ganz gewöhnlichen Sexismus in der dokumentationssprachlichen Praxis - Johanna Lalouschek: «Meine Mutter trinkt.» - Zur Inszenierung von Abweichung und Normalität in Fernsehtalkshows - Sylvia Moosmüller: Frauenstimmen im dynamischen Prozeß der Interaktion - Renate Reck: Zur Konstruktion geschlechtsspezifischer Identität am Beispiel zweier russisch-sowjetischer Filme - Birgit Wagner: Was darf ich wissen? Wie darf ich es sagen oder aufschreiben? Geschlecht und Wissen in der frühen Neuzeit - Friederike Hassauer: Seelen ohne Körper, Geist ohne Geschlecht - zur Theoriegeschichte der Konstruktion weiblichen Intellekts in Spanien - Lisa A. Nimmervoll: WiderSpruch und GegenSchrift. Weibliche Identität aus biographiesoziologischer Sicht - Sieglinde Katharina Rosenberger: Frauenpolitik - eine prekäre Beziehung zwischen weiblicher Identität und sozialer Vielfalt - Irena Sgier: Zweigeschlechtlichkeit - eine Zwangsvorstellung - Mona Singer: Frau ohne Eigenschaften - Eigenschaften ohne Frau? Über situiertes Wissen und feministische Theoriepolitik - Melita Zajc: Was denkt: The Female Body in the House of Knowledge or The Body of Knowledge in Woman's Clothes.