Show Less
Restricted access

Versöhnung mit dem Leiden

Leidfreiheitsideologie und Gewalt gegen behinderte Menschen aus der Sicht eines im christlich-buddhistischen Dialog gründenden Ethos

Series:

Michael Pindl

Aus dem Inhalt: Leidverdrängung und Gewalt gegen behinderte Menschen als Zeichen der Versöhnungsbedürftigkeit moderner Leidbewältigung - Ableitung religionsüberschreitender Strukturelemente eines Ethos der Leidbewältigung aus einem Vergleich des Grundverständnisses von Leiden, Mitleid und Erlösung in Christentum und Buddhismus - Anthropologisch-rationale Begründung des «christlich-buddhistischen» Ethos der Leidbewältigung und dessen praktische Entfaltung im Hinblick auf die Skizzierung von Bedingungen eines gewaltfreien Zusammenlebens.