Show Less
Restricted access

Geisteshaltung und Umwelt - Stadt und Land. Teil 1

Beiträge zum Geographentag in Bonn 1997

Series:

Manfred Büttner and Karl-Heinz Erdmann

Aus dem Inhalt: Manfred Büttner: Zur Neuausrichtung bzw. Neu-Begründung der wissenschaftlichen Geographie im Gefolge der Reformation durch Melanchthon, Mercator und Keckermann. Providentialehre und Geographie - Manfred Büttner: Zum Thema Reisen im Mittelalter und der frühen Neuzeit aus geographischer Sicht - Karl-Heinz Erdmann: Nachhaltigkeit als neues Leitbild der Natur- und Umweltschutzpolitik - Jürgen Hamel: Die Argumentation von Copernicus zur Erdgestalt nach ihren Quellen und im Kontext der mittelalterlichen und zeitgenössischen Wissenschaft - Martin Happ: Die Martinslegende als ein religionsgeographisches Problem - Jürgen Hasse: Mediale Räume. Zur Geographie der Geisteshaltungen - Hermann Kandler: Komotini/Gümülcine. Besonderheiten in Struktur und Funktion einer bi-religiösen Stadt - Andreas Schach: Naturalismus - Naturphilosophie - Umwelt. Einige Aspekte auch aus wissenschaftshistorischer Sicht.