Show Less
Restricted access

Staat und Wirtschaft in China

Die kulturelle Grundlage politischer Steuerung:- Verwaltungskultur und Verwaltungsstil der Qing-Administration

Peter Kreuzer

In dieser Studie werden Stil und Arrangements politischer Steuerung des ökonomischen Raums durch die chinesische Bürokratie der Qing-Ära (1644-1911) durch Rückbindung auf die chinesische Verwaltungskultur verstehbar gemacht. Hierzu werden - nach einer Einführung in das Verhältnis von Bürokratie und Kaufleuten während der Qing-Ära - zentrale verwaltungskulturelle Bedeutungsmuster sowie typische Handlungsmuster chinesischer Administratoren herausgearbeitet und damit der lokal-korporatistische Verwaltungsstil der Qing-Administration in seiner (verwaltungs-)kulturellen Bedingtheit rekonstruiert. Die Untersuchungsergebnisse dienen einer abschließenden kritischen Auseinandersetzung mit gängigen Konzepten korporatistischer Steuerungstheorie.
Aus dem Inhalt: Die politisch-bürokratische Ordnung und die ökonomischen Akteure der Qing-Ära - Die kulturellen Grundlagen des ökonomisch orientierten Verwaltungsstils der Qing-Bürokraten - Der Verwaltungsstil der Qing-Bürokraten - Kulturelle Muster und strukturelle Arrangements der politischen Steuerung.