Show Less
Restricted access

Europäische Währungsumstellung und Vertragskontinuität

Eine rechtsvergleichende Analyse aus der Perspektive Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens unter Berücksichtigung der Verordnung (EG) Nr. 1103/97 des Rates vom 17. Juni 1997 über bestimmte Vorschriften im Zusammenhang mit der Einführung des Euro

Series:

Marie-Therese Hahn

Aus dem Inhalt: Währungsrechtliche Ausgangssituation: Währungsumstellung, nicht Währungsreform - Rechtslage nach der Europäischen Währungsumstellung in Deutschland, Frankreich und Großbritannien: Vertragskontinuität nach nationalem Schuldrecht - Behandlung einzelner Vertragstypen des Finanzsektors - Bedeutung der Rechtsverordnung Nr. 1103/97 vom 17. Juni 1997.