Show Less
Restricted access

Deutsch-belgische Beziehungen im kulturellen und literarischen Bereich 1890-1940- Les relations culturelles et littéraires belgo-allemandes 1890-1940

Les relations culturelles et littéraires belgo-allemandes 1890-1940

Series:

Ernst Leonardy and Hubert Roland

Aus dem Inhalt/Contenu: Michel Dumoulin: La Belgique entre la France et l'Allemagne - Carlo Lejeune: Der Weltkrieg der Geister, Versailles und der Fluch der Nationalismen - Winfried Dolderer: Deutsch-flämische Beziehungen 1890-1940 - René Andrianne: Paul Gérardy entre Bruxelles, Berlin et Paris - Fabrice van de Kerckhove: Emile Verhaeren et Richard Dehmel - Monique Boussart: Zum Verhältnis von August Stramms Einaktern Sancta Susanna und Die Haidebraut zu Maeterlincks Dramaturgie und Motivik - Joachim Schultz: Mysterium, soziale Revolution, Menschenseele. Das Bild Belgiens in deutschen Literatur- und Kulturzeitschriften zwischen 1900 und 1930. Anmerkungen zu ausgewählten Beispielen - Hubert Roland: Die «flämische Serie» des Insel Verlags 1914-1918 - Ernst Leonardy: Die internationale Debatte um den Pazifismus der Clarté-Bewegung 1919-1921. Beiträge aus Frankreich, Deutschland und Belgien - Roland Baumann: Visions allemandes de l'art belge (1891-1944) - Michel Draguet: Algabal et l'Ange. Fernand Khnopff et Stefan George - Nathalie Toussaint: Contacts des peintres et graphistes belges avec la revue Der Sturm - Ulrich Prill: «Wagner, c'est précisément le musicien des poètes»: Die Wagner-Rezeption in Belgien und in der französischsprachigen Literatur Belgiens am Beispiel Van Lerberghes und Maeterlincks - Roland van der Hoeven: Le Wagnérisme et la Monnaie.