Show Less
Restricted access

Lernen unter veränderten Lebensbedingungen

Fachdidaktiken und Lehrerbildung auf dem Weg ins nächste Jahrhundert

Peter Schulz-Hageleit

Wenn sich die Bedingungen des Lebens radikal ändern, können die Formen des Lehrens und Lernens in der Schule nicht unverändert die alten bleiben. Zu fragen ist u.a.: Wie reagieren die Fachdidaktiken auf die Herausforderungen der Gegenwart? Macht es angesichts der Multiethnizität unserer Gesellschaft und der Internet-Geschicklichkeit vieler Jugendlicher überhaupt noch Sinn, an literarischen Texten zu arbeiten und Besinnungsaufsätze schreiben zu lassen? Wie sieht es mit der Berufsbildung angesichts einer dramatisch sich verändernden Arbeitswelt aus? Welche weltanschaulichen oder religiösen Orientierungen brauchen die Heranwachsenden von heute?
Diese und weitere Fragen sind anläßlich einer Ringvorlesung diskutiert worden, die das Institut für Fachdidaktiken der Technischen Universität Berlin organisiert hatte.
Aus dem Inhalt: Wilfried Seiring: Lernen unter veränderten Lebensbedingungen. Wie sieht die Wirklichkeit der Kinder und Jugendlichen aus? - Hartmut von Hentig: Polis und Kosmopolis. Reflexionen über das Verhältnis von Moral, Politik und Geschichtlichkeit in der Erziehung - Peter Schulz-Hageleit: Lehren unter veränderten Lernbedingungen. Müssen die Fachdidaktiken umdenken? - Bernhard Dieckmann: Lehrerbildung der Zukunft. Zur Aktualität alter Empfehlungen - Uwe Richter: «Epochaltypische Schlüsselprobleme» - Herausforderung für die Didaktik der politischen Bildung - Peter Schulz-Hageleit: Plädoyer für mehr Reflexivität in der historisch-politischen Bildung - Dietlind Rumpf: Literaturdidaktik zwischen Ohnmacht und Vision - Ludger Schiffler: Fremdsprachenunterricht im 21. Jahrhundert - «Lehren, Vokabeln zu lernen» und neue «Lernzielzertifikate» - Felicitas Tesch: Methoden in der Fachdidaktik Englisch - Vielfalt der Wege - Elke Schröter: Computer - eine Herausforderung für die Schule - Bernd Mahrin/Ernst Uhe: Neue Formen der Arbeit und ihre Auswirkungen auf Berufsbildung und Studium - Hans-Hermann Wilke: Erinnern lernen - Hoffnungen entdecken. Zur Fachdidaktik evangelischen Religionsunterrichts - Frank Witzleben: Denkerfahrungen: Zur Bildungstheorie und zur Praxis des Philosophieunterrichts und des philosophischen Ethikunterrichts - Bruno Osuch: Humanistische Lebenskunde - eine weltanschauliche Alternative zum Religions- und Ethikunterricht in der Berliner Schule.