Show Less
Restricted access

Quellen, Kritik, Interpretation

Festgabe zum 60. Geburtstag von Hubert Mordek- Unter Mitarbeit von Julia Herrmann, Petra Wienands, Oliver Münsch und Gernot Waha

Thomas Martin Buck

Der Band versammelt Beiträge von Schülerinnen und Schülern Hubert Mordeks, die anläßlich seines 60. Geburtstages am 8. Mai 1999 entstanden sind. Thematisch erstrecken sich die vorgelegten Arbeiten von der Spätantike bis zum Spätmittelalter. Methodisch sind mikroskopische Detailanalysen an mittelalterlichen Handschriften und Texten ebenso vertreten wie ausgreifendere Interpretationen, die historische Sachverhalte exemplarisch zu erhellen versuchen. Eine Bibliographie der veröffentlichten Schriften Hubert Mordeks, ein Archivalien- und Handschriftenverzeichnis sowie ein Personen, Orte und Werke erfassendes Register beschließen den Band.
Aus dem Inhalt: Gabriele Wesch-Klein: Damasus I., der Vater der päpstlichen Epigraphik - Klaus Zechiel-Eckes: Augustinus-Rezeption im frühmittelalterlichen Lyon. Ein quellenkritischer Beitrag zu den Beati Augustini sententiae de praedestinatione et gratia Dei et de libero hominis arbitrio. Mit Edition der ungedruckten Exzerpte aus De civitate Dei (Cod. Gent 249) - Michael Glatthaar: Rätisches Recht des 8. Jahrhunderts in der Predigt De signum Christi - Christof Geisel: Das Konzil von Meaux-Paris (845/846) als Zäsur in der Geschichte des europäischen Judentums - Volker de Vry: Die Gründung des Bistums Paderborn im Spiegel der Berichte über die Translatio des Bischofs Liborius von Le Mans - Valeska Koal: Zur Überlieferungsgeschichte der Fünf-Bücher-Sammlung - Oliver Münsch: Die Orthodoxa defensio imperialis. Ein Beitrag zur Publizistik des Investiturstreits - Wilhelm Muschka: Regensburg - ein mittelalterlicher Bischofssitz besonderer Prägung - Detlev Zimpel: Die Weltchronik Bischof Romualds von Salerno. Überlegungen zur Verfasserschaft und zum Anlaß der Abfassung - Mathias Geiselhart: Zur Epistola de morte Friderici imperatoris. Ein Beitrag zur Geschichte des dritten Kreuzzuges - Ludger Beckmann: Leben und Wirken des Konstanzer Stadtpfarrers Simon Lind - Alfred Ritscher: Heinrich von Isny. Spuren des Vertrauten König Rudolfs von Habsburg, Basler Bischofs und Mainzer Erzbischofs und seiner Politik in der zeitgenössischen Publizistik - Peter Conradin von Planta: Der Herrschaftsvertrag zwischen den Ständen und den Regenten des Hochstifts Chur vom 28. September 1367 - Thomas Martin Buck: Der Codex Salemitanus. Rekonstruktion einer verlorenen Richental-Handschrift - Robert Kretzschmar: Der Umritt des Hühnervogts. Zum Quellenwert spätmittelalterlicher Leibeigenenverzeichnisse am Beispiel des Klosters Ellwangen. Mit einer Edition des Verzeichnisses von 1426 - Gregor Papsch: Spätmittelalterliche Frömmigkeit im Spiegel des deutschsprachigen geistlichen Liedes.