Show Less
Restricted access

Von heißen Tränen und großen Gefühlen

Funktionen des Melodramas im "gereinigten</I> Theater des 18. Jahrhunderts

Series:

Volker Corsten

Aus dem Inhalt: Das Melodrama: ein theatrales Phänomen zwischen Didaxe und Unterhaltung - Ursprung einer Modeerscheinung auf der Bühne der Aufklärung (Pygmalion, Ariadne auf Naxos, Medea) - Funktionen des Melodramas: «Eine Revolution in Ansehung der Opfer»; Melodramen als Seelendramen; das Melodrama, ein Amalgam aus Mythos und «Moderne» - Aufführungspraxis: Kostüm; Dekoration; Schauspielkunst - Publikumserwartungen/ -verhalten: heiße Tränen und große Gefühle - Einfach, günstig, effektiv: das Melodrama in den Augen der Theatermacher - Die Chronologie des «Scheiterns» - Ein Abgesang.