Show Less
Restricted access

Die unvergängliche Geschichtsdauer der Kirche in ihrer ekklesiologischen Entfaltung

Series:

Reinhard Knittel

Aus dem Inhalt: Erste Zeugnisse bei den Vätern – Unzerstörbarkeit der Kirche und zeitliche Universalität als Ort der indefektiblen Dauer – Geschichtsgestalt der Kirche im Widerspruch (Mittelalterliche Kirchenhäresien und Reformation) – Eine dogmatische und geschichtliche Sicht der Kirche im 19./20. Jahrhundert und das Thema der unvergänglichen Geschichtsdauer – Das II. Vatikanum und die nachkonziliare Rezeption und die indefektible Dauer der Kirche – Die unvergängliche Geschichtsdauer als Vermeidung des Extrems eines ekklesiologischen Essentialismus oder Existentialismus – Inkarnation und Verherrlichung Christi in Analogie zur indefektiblen Dauer der Kirche – Kirche als Heilssakrament und indefektible Dauer – Die indefektible Dauer als Frucht des Wirkens des Hl. Geistes in der Kirche.