Show Less
Restricted access

Menschenrechte und die Politik multilateraler Finanzinstitute

Eine Untersuchung unter völkerrechtlichen Gesichtspunkten an den Beispielen der Weltbank, des Währungsfonds und regionaler Entwicklungsbanken

Series:

Ulrike Suchsland-Maser

Aus dem Inhalt: Völkerrechtliche Bindung der Weltbank, des IWF und regionaler Entwicklungsbanken an Menschenrechte - Auslegung der Satzungen unter Berücksichtigung ihrer Zielsetzungen und der «Späteren Praxis» der Finanzinstitute anhand zahlreicher Fallbeispiele und unter besonderer Hervorhebung der Politik der «Good Governance» - Verpflichtungen der Weltbank und des IWF als Sonderorganisationen der UNO - Analyse des völkerrechtlichen Nichteinmischungsgebots - Inhalte und Wirkung der Kreditauflagenpolitik der Finanzinstitute - Vergleich zum politischen Mandat der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung.