Show Less
Restricted access

Célestin Freinet

Methoden der Emanzipation und Techniken des Unterrichts- Pädagogische Schriften mit Beiträgen aus "La Gerbe</I>

Renate Kock

Der Textband umfaßt bislang nicht publizierte Schriften Célestin Freinets zur pädagogischen Methode und unterrichtlichen Technik aus der Zeit von 1928 bis 1962, in denen Freinet unter anderem die Unterscheidung zwischen Methode und Technik begründet, den Lehrer als Techniker definiert, sein Verständnis elementaren Lehrens und Lernens darlegt und die Psychologische Didaktik diskutiert. Er umfaßt weiter Beiträge aus den Anfängen von La Gerbe, die zentrale Themen der Zeit aus Sicht der Kinder dokumentieren und die Bedeutung belegen, die Freinet den Produkten der Schülerinnen und Schüler für eine Praxis konstruktiven Lehrens und Lernens beimißt. Beiden Teilen geht eine wissenschaftliche Einführung der Herausgeberin voraus.
Aus dem Inhalt: Célestin Freinet: bislang nicht publizierte Schriften zur pädagogischen Methode und unterrichtlichen Technik (1928-1962) - Unterscheidung zwischen Methode und Technik - Gefühl oder Technik - Definition des Lehrers als Techniker - Pädagogischer Rückblick auf das vergangene halbe Jahrhundert - Über die Sprache - Das Verständnis elementaren Lehrens und Lernens - Diskussion der Psychologischen Didaktik - Beiträge aus den Anfängen von La Gerbe: Dokumentation zentraler Themen der Zeit aus Sicht der Kinder, Bedeutung der Produkte der Schülerinnen und Schüler für eine Praxis konstruktiven Lehrens und Lernens.