Show Less
Restricted access

Wirtschaft im Kopf

Begriffskompetenz und Einstellungen junger Erwachsener bei Wirtschaftsthemen im Medienkontext

Josef Klein and Iris Meißner

Globalisierung, Sozialstaat, Standortfaktoren - alltägliche Begriffe in den Medien. Wie geht die junge Generation mit den Begriffen um, die weitgehend ihr Leben bestimmen werden? Mit einem multimedia-gestützten Verfahren werden Begriffskompetenz und Einstellungen 17-27jähriger im Kontext von Wirtschaftsberichterstattung empirisch untersucht. Dabei bildet die kognitive Semantik (Frame-Theorie) die Grundlage für die linguistische Diagnose. Die Autoren bleiben nicht bei der Diagnose stehen. Angesichts der Ergebnisse zeigen sie Konsequenzen für Bildungspolitiker, Wirtschaft und Medien auf.
Aus dem Inhalt: Ökonomisches Alltagswissen - Begriffskompetenz junger Erwachsener - Massenmedialer Wirtschaftsdiskurs - Wirtschaftspolitische Einstellungen junger Erwachsener - Frame-Theorie als Diagnoseinstrument.