Show Less
Restricted access

Das Kubaspanisch

Lexikalische Entwicklung seit der Revolution und ihre deutschen Entsprechungen

Series:

Roquelina Beldarrain Jimenez

Ziel ist, die Wortschatzentwicklungstendenzen im Kubaspanisch seit 1959 exemplarisch zu erfassen, das Verständnis des sprachlichen Gebrauchs in der Literatur, im Film und Theater Kubas zu erleichtern und die Rolle afrikanischer Religionen bei der Lexikbereicherung sowie ihren Stellenwert im kubanischen Leben aktualisierend zu beleuchten. Auch soll ein Einblick in die Übersetzungsprobleme sowie Wiedergabemöglichkeiten kubaspanischen Wortschatzes ins Deutsche gegeben werden. Methoden dazu sind die Erstellung eines Korpus, die begriffliche Erklärung der darin enthaltenen Termini und der Paralleltextvergleich zur Feststellung von zwischensprachlicher Äquivalenz. Wesentliche Ergebnisse sind ein einsprachiges und ein zweisprachiges Glossar mit Termini, die in keinem anderen spanisch-deutschen Wörterbuch bzw. unzureichend aufgenommen wurden oder deren aktuelle Bedeutung nicht registriert worden ist, sowie die zweisprachige Sammlung der häufig benutzten afrikanischen Wörter und Wendungen.
Aus dem Inhalt: Abriss der Studien zur Lexik des «Kubaspanischen» – Herausbildung und Weiterentwicklung der kubanischen Spanischvarietät – Semantische Entwicklungstendenzen bis zu den 90er Jahren – Der Einfluss der kubanischen Revolution, der russische Einfluss, der sprachliche Einfluss der afrikanischen Religionen, die Sprache der Reformen – Verständnisstörungen, Übersetzungsprobleme und -vorschläge.