Show Less
Restricted access

Interkulturelle Beziehungen und Kulturwandel in Afrika

Beiträge zur Globalisierungsdebatte

Ulrich Bauer, Henrik Egbert and Frauke Jäger

Der Band sammelt Beiträge aus einer Vortragsreihe zur «Globalisierung in Afrika», die 1998/99 an der Universität Bayreuth durchgeführt wurde. Die Autoren sind überwiegend Kollegiaten und Hochschullehrer des interdisziplinären Graduiertenkollegs «Interkulturelle Beziehungen in Afrika» (1990-1999). Aus verschiedenen fachlichen Perspektiven werden Aspekte und Prämissen des gegenwärtigen Globalisierungsprozesses mit Bezug auf Länder und Gesellschaften des afrikanischen Kontinents untersucht. Diese Beiträge werden durch regionale Fallstudien ergänzt, in denen lokale Gesellschaften und das konkret erfassbare Handeln von Individuen im Mittelpunkt stehen.
Aus dem Inhalt: Henrik Egbert: Menschen und Organisationsstrukturen im Kontext der Globalisierung. Einleitung zum Thementeil – Andrea Jöckel/Kirstin Wolf: Vorbemerkungen zum Globalisierungsbegriff – Dieter Fricke: Globalisierung als weltwirtschaftliches Phänomen: Risiko und zugleich Chance für Afrika – Dieter Neubert: Die Globalisierung eines Organisationsmodells: Nicht-Regierungsorganisationen in Afrika – Ralf Orlik: Globale Trends und lokale Reaktionen: Mikro- und Kleinunternehmer in Daressalaam – Ulf Vierke/Gregor Dobler: Händler, Seeleute, Touristen: Entgrenzung und lokale Welt in Ostafrika und auf einer bretonischen Insel – Andrea Jöckel/Kirstin Wolf: Migration als eine Folge von Globalisierung? Fallbeispiele von ägyptischen Arbeitsmigranten und sudanesischen Flüchtlingen – Jeannett Nawrath: Zwischen ‘Entwurzelung’ und ‘transnationaler Identität’ - Perspektiven ghanaischer AkademikerInnen – Frauke Jäger: Transkontinentale Beziehungen: Religion, Handwerk und Landwirtschaft. Einleitung zum Thementeil – Walter Kühme: Der historische Ursprung der westafrikanischen Pferde und anderer Haustiere – Frauke Jäger: Craftsmen and Mythology: Historical and Religious Perspectives – Elísio Macamo: Protestantische Ethik und die Geister Afrikas – Christoph Bochinger: Globalisierung der Religion? Transkontinentale Ausbreitung lokaler religiöser Bewegungen im Schnittpunkt von Indigenisierung und Entgrenzung – Jan Patrick Heiß: Interpretationen des Pflanzenwachstums in westlich-wissenschaftlicher und afrikanisch-bäuerlicher Perspektive: Ein Beispiel für interpretative Gegensätze im Prozeß der Globalisierung – Jean-Godefroy Bidima: Sites, transits et enjeux de la nature en Afrique: une interrogation philosophique – Ulrich Bauer: Die Kreativität des Lokalen: Kulturwissenschaftliche Perspektiven der Globalisierung. Einleitung zum Thementeil – Gerd Spittler: Lokale Vielfalt oder globale Uniformität? – Kerstin Bauer: Blue Jeans: Zeichen für die Amerikanisierung der Welt? Fallbeispiele aus der Côte d’Ivoire und Deutschland zum Thema Jeanstragen – Birgit Martin: Das sudanesische Holzrahmenbett cangarêb: Ein Beispiel für lokale Umgangsweisen mit Dingen im Gegensatz zu globalen Ge-Wohnheiten – Rainer Polak: Ein Musikinstrument geht um die Welt. Zur Verflechtung lokaler, nationaler und internationaler Kontexte im Bamakoer Jenbe-Spiel – Sonja Dittrich: Magic Realism - The History of a Narrative Form with Special Emphasis on South Africa.