Show Less
Restricted access

Editionsphilologie

Zweite, neubearbeitete und erweiterte Auflage- mit Beiträgen von Diana Schilling und Gert Vonhoff

Herbert Kraft

Editionsphilologie ist die Lehre von der Konstituierung und Kommentierung der (literarischen) Texte.
Das vorliegende Hand- und Lehrbuch enthält die Theorie der Edition und die Beschreibung ihrer Verfahren: durch Definitionen erreicht es begriffliche Eindeutigkeit und durch zahlreiche Beispielsammlungen zu den Grundfragen der Edition ist es von besonderer Anschaulichkeit.
Aus dem Inhalt: Die Geschichtlichkeit der literarischen Werke – Die historisch-kritische Ausgabe – Die Weimarer Goethe-Ausgabe – Authentizität statt Autorisation – Die Textgestaltung – Modelle des Variantenapparats – Die Fragmentedition – Intertextualität – Die Entstehungsgeschichte – Siglen – Die Erläuterungen – Das Sachregister.