Show Less
Restricted access

Die Struktur medialer Revolutionen

Festschrift für Georg Jäger

Series:

Sven Hanuschek, Nina Ort, Kirsten Steffen and Rea Triyandafilidis

Aus dem Inhalt: Siegfried J. Schmidt: Mediengesellschaften: Systeme operativer Fiktionen? – Ernst Fischer: Treffpunkt Cyberspace. Die Entstehung einer neuen Kommunikationskultur im Internet – Ursula Rautenberg: Das Lesen sehen: Bilder von Büchern und Lesern am Beginn der Frühen Neuzeit – Wulf D. von Lucius: «Das Dichtwerk als innerer Ausgangspunkt.» Zur Textwahl bei Pressendrucken und Künstlerbüchern – Ferdinand Melichar: Vom P-Pressespiegel zum E-Pressespiegel – W. Robert Müller: Der Buchmarkt im digitalen Zeitalter – Florian Langenscheidt: Das Internet: Utopie oder Big Brother? – Sven Hanuschek: Guten Appetit versus Goldener Löffel. Bemerkungen zum Funktionssystem Essen in Ost und West – Monika Estermann: Das Frankfurter Gutenbergdenkmal - ein Versuch – Reinhard Wittmann: Die Jagd auf Herrn Semerau - ein Streiflicht zur Zensur in der Prinzregentenzeit – Heinz-Elmar Tenorth: Revolution der Medien, Tradition des Lernens. Versuch über Ungleichzeitigkeiten – Nikolai Vogel: Das WWW und seine Beobachtungen – Stephan Füssel: Vom Steindruck zum Internet. Faksimiles im Medienumbruch – Nina Ort: Organisation und Programm - ein Modell zweiter Ordnung – Oliver Jahraus: Zur Frage des Subjekts: Instanz, Operation, Selbstverständnis in Theorie, Literatur, Kunst und Medien – Michael Backes: Intersubjektive Prämissen de-identifikatorischer Ästhetik. Zu Oswald Wieners «Einiges über Konrad Bayer» – Günther Fetzer: Das Ende des Publikumsverlages. Eine These und vierzehn Anmerkungen – Reimar Riese: Ein sozialistischer Idealist zwischen Wahn und Wahrheit - Heinrich Becker und der «Umbau» des «Leipziger Platzes» 1945-1949 – Andreas Meyer: «Bücher machen auf einem fremden Stern.» Anmerkungen zum Buch- und Verlagswesen der DDR kurz vor der Wende – Michael Giesecke/Georg Jäger: Konstruktivistische Kommunikationstheorie? Ein Austausch von Argumenten in typographischen und in anderen Medien – Wolfram Göbel: «Ich brauche eine Heimat.» Der Autor und sein Agent – Klaus Konopizky: Plugged - unplugged - seufz – Jürgen Hespe/Hermann Staub: '... hervorragende Gelehrte des In- und Auslandes bei ihren Studien und Forschungen unterstützen’ - Bibliotheken und Archive des Börsenvereins und die Buchwissenschaft – Alf Christophersen: Friederich Perthes als theologischer Verleger – Norbert Groeben: Lesesozialisation als prototypisches Problem für die Verbindung von Handlungs- und Systemsprache – Bodo Franzmann: Damit Köpfe und Bücher zusammenstoßen. Leseförderung auf neuen Wegen – Kirsten Steffen: Nebenartikel, Galanteriewaren und Non-Books - Oder: Was führt eine Buchhandlung?