Show Less
Restricted access

Der «heimliche Lehrplan» in der Verbrauchererziehung durch Werbung und Medien

Ein Beitrag zum Problem der Werbewirkungen

Series:

Michael Supper

Aus dem Inhalt: Der Begriff des «heimlichen Lehrplans» im Rahmen des Schulunterrichts – Eine konsumhistorische Betrachtung des Entwicklungsprozesses zur modernen Marktgesellschaft – Werbung und Medien als Instanzen kontrollorientierter Sozialisation – Ziele und Ausprägungen des «heimlichen Lehrplans» in der Verbrauchererziehung durch Werbung und Medien – Empirische Prüfung des «heimlichen Lehrplans» – Auswirkungen des «heimlichen Lehrplans» auf Individuum, Gesellschaft und natürliche Mitwelt – Ansatzpunkte einer kritischen schulischen Verbrauchererziehung.