Show Less
Restricted access

«Viel Spreu wenig Weizen»

Versuch einer Poetologie der Sarah Kirsch anhand von fünf Prosabänden

Series:

Goedele Proesmans

Aus dem Inhalt: Die Prosa der «Lyrikerin» Sarah Kirsch – Erforschung des kaleidoskopischen Konstruktionsprinzips – Derÿautobiographische Impuls der Prosa – Vermischung von Poesie und Prosa bzw. Durchbruch des «Semiotischen» ins «Symbolische» – Das poetologische Konzept des Zerstreuens – Literatur des kleinen Gegenstandes – Okulare Poetik.