Show Less
Restricted access

Die Politisierung ethnischer Identitäten im internationalen Staatensystem

Muslime unter chinesischer Herrschaft

Series:

Daniela Heuer-Vogel

Aus dem Inhalt: Die Politisierung ethnischer Kollektividentitäten und ihre Abgrenzung zum politisierten Zivilisationsbewußtsein: Lokale und regionale Konflikte mit internationaler Dimension – Diskussion des Ethnizitätsbegriffs – Der moderne Nationalstaat westlichen Musters und die Realität des nominellen Nationalstaates – Innerstaatliche ethnische Konflikte: Ursachen und Auslöser – Regionale und internationale Dimension – Politisierung von Zivilisationsbewußtsein statt ethnischer Kollektividentität: Ethnizität und islamische Zivilisation – Fallstudie: Muslimische Minderheiten in der Volksrepublik China: Historische Grundlagen – Die Nationalitäten- und Religionspolitik untersucht am Beispiel der Hui – Die Entwicklung des Konfliktherds Xinjiang – Regionale und internationale Dimension der Konflikte des chinesischen Staates mit seinen muslimischen Minderheiten.