Show Less
Restricted access

Zeiten Wende Zeiten

Festgabe für Richard Georg Plaschka zum 75. Geburtstag

Horst Haselsteiner, Emilia Hrabovec and Arnold Suppan

Der ständig bewegenden Frage nach Weichenstellung, nach Änderung, nach Wandel widmet sich dieser Band unter mehrdimensionalem Aspekt. Zeitenwende und Wendezeiten werden in subtilen Detailstudien untersucht. Ostmittel-, Ost- und Südosteuropa stehen im Mittelpunkt der vorgelegten Studien. Sie umfassen ein breites Feld: das Bild des Anderen, das Fremdbild, grundlegende staatsrechtliche Auseinandersetzungen, konfessionelle Aspekte der Veränderung, der Einfluß von Kriegsfolgen auf die agrarische Entwicklung, die Position von Gewerbetreibenden in Revolutionsjahren, der ästhetisch-künstlerische Umbruch an der vorletzten Jahrhundertwende, die geschichtsphilosophisch interpretierte Scheidung zwischen «Osten» und «Westen», das einschneidende Schicksal der politischen Emigration, eine entscheidende militärische Auseinandersetzung im Pazifik im Zweiten Weltkrieg, eine Lebensbildminiatur aus der Doppelmonarchie und die Frage eines militärischen Präventivschlages im «Fall Barbarossa».
Aus dem Inhalt: Ferenc Glatz: Das Bild der Österreicher bei den Ungarn – Mirjana Gross: Der Konflikt des kroatischen und ungarischen Staatsrechts in den achtziger Jahren des 19. Jahrhunderts – Jan Havránek: Die Austritte der Tschechen aus der Katholischen Kirche nach dem Ersten Weltkrieg - ihre Ursachen und Folgen – Dževad Juzbašić: Der Einfluss der Balkankriege 1912/1913 auf Bosnien-Herzegovina und auf die Behandlung der Agrarfrage – Jiři Kořalka: Tschechische Handwerker und Gewerbeleute im Umbruchsjahr 1848 – Dušan Kováč: Milan Rastislav Štefánik als Soldat und Diplomat im «Grossen Krieg» – Hans Lemberg: Huldigung und Jubel. Einige Beobachtungen zum Verfahren beim Übergang von Herrschaft – Bernard Michel: Le triomphe de la modernité et de la Sécession à Vienne et à Prague. 1895-1918 – Andrej Mitrovic: Der langsame Rhythmus der Geschichte –Viržinija Paskaleva: Die Zeitungen der ungarisch-polnischen Emigration in Bulgarien (1849-1850) – Gerald Stourzh: «Aus der Mappe meines Urgroßvaters» – Peter Sugar: The Battle of Midway – Marian Zgórniak: Zur Kontroverse über die Genese des «Fall Barbarossa» und die Fragen des Präventivkrieges.