Show Less
Restricted access

Der Ökologische Risikobegriff

Beiträge zu einer Tagung des Arbeitskreises «Theorie» in der Gesellschaft für Ökologie vom 4.-6. März 1998 im Landeskulturzentrum Salzau (Schleswig-Holstein)

Series:

Broder Breckling and Felix Müller

Aus dem Inhalt: Broder Breckling/Felix Müller: Der ökologische Risikobegriff - Einführung in eine vielschichtige Thematik – Karsten Borggräfe: Der Risikobegriff in der praktischen Umsetzung von Naturschutzvorhaben – Uta Berger/Marion Glaser: Unwissenheit und Risiko beim Management von Mangrovengebieten am Beispiel der Halbinsel von Bragança an der Küste von Nord-Ost Pará, Brasilien – Susan Haffmanns: Schutzgutbezogene Analyse der Risiken landwirtschaftlicher Flächennutzungen – Yvonne Reisner/Dieter Zuberbühler/Bernhard Freyer: Bewertung von Risiken landwirtschaftlicher Nutzungen für den Natur- und Landschaftshaushalt – Wilhelm Dahmen: Durch die relative Bedeutung ökologischer Standortfaktoren und Milieuverhältnisse bedingte Risiken im Umgang mit der Natur – Otto Fränzle: Methoden und Probleme der Risikobewertung von Umweltchemikalien – Endre Laczko: Bewertung von schwermetallbelasteten Böden unter Berücksichtigung ökologischer Risiken – Barbara Weber: Zum Wandel des ökologischen Risikobegriffs in der Gentechnikdiskussion – Ulrike Middelhoff: Die behördliche Risikoabschätzung bei der Freisetzung von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) – Volker Grimm/Martin Drechsler: Risikoabschätzung und Entscheidungen in der Populationsgefährdungsanalyse (PVA) – Michael Bredemeier/Hubert Schulte-Bisping: Zeitreihenanalyse und ökologische Risikoabschätzung – Stefan Fränzle: Stöchiometrische Netzwerkmodelle in der ökologischen Risikoanalyse – Uta Eser: Zur Relevanz des ökologischen Risikobegriffs für das politisch-gesellschaftliche Handeln – Jochen Schaefer/Wolfgang Deppert/Björn Kralemann: Das Risikofaktorenkonzept in der Medizin: Kritik, Probleme und Grenzen seiner Anwendung? – Jochen Jaeger: Vom «ökologischen Risiko» zur «Umweltgefährdung»: Einige kritische Gedanken zum wirkungsorientierten Risikobegriff.