Show Less
Restricted access

Frauenpornographie – Pornographie von Frauen für Frauen

Eine kulturwissenschaftliche Studie

Corinna Rückert

Die aktuellen wissenschaftlichen Diskussionen über Pornographie haben bislang die Tatsache vernachlässigt, daß es neben der viel gescholtenen Mainstream-Pornographie auch eine spezifische Frauenpornographie gibt.
Dieses Buch liefert erstmals einen umfassenden Überblick über den frauenpornographischen Markt und seine Produkte. Die Autorin weist zunächst in einem umfassenden Forschungsbericht die Unhaltbarkeit der gängigen Argumentationen gegen Pornographie nach. Ein detaillierter Marktbericht gibt fundierte Einblicke in das Geschäft mit der Pornographie. Die nachfolgenden Produktanalysen beweisen schließlich, daß Pornographie ein geschlechtsunabhängiges kulturelles Phänomen ist.
Dennoch werden in der Frauenpornographie spezifische ästhetische und inhaltliche Darstellungsweisen verwendet, die die Abgrenzung eines eigenen Subgenres rechtfertigen.
Aus dem Inhalt: Stand der Forschung – Die feministische Anti-Porno-Debatte – Der Markt für Mainstream-Pornographie – Der Markt für Frauenpornographie – Zur Gender-Debatte – Produktanalysen – Frauenpornographie versus Mainstream-Pornographie – Kulturwissenschaftliche Auswertung.