Show Less
Restricted access

Bemerkungen zur Politik

Rudolf Kurth

Die hier vorgelegten Essays durchzieht ein einziger Grundgedanke: Grosse Politik richtet sich auf Ziele jenseits aller Politik; und zwar, für den Verfasser (der hierin Spinoza folgt), auf «die Entfaltung des geistigen Lebens auf Wahrheit zu». Echtes geistiges Leben setzt Freiheit voraus - bürgerliche, politische, soziale, wirtschaftliche. Verlässliche Freiheit wiederum gibt es nicht ohne Gerechtigkeit und Solidarität (welche selber zu den übergreifenden Zielen gehören). Diese «transzendenten» Zielsetzungen ziehen eine Fülle konkreter Folgerungen nach sich, von denen der Verfasser einige erörtert.
Aus dem Inhalt: Die Grenzen der Wirksamkeit des Staates - Die Universität - «Freeze» - Die Zukunft Europas - Die Vereinten Nationen - Planen - Entwicklungshilfe - Steuern - Währung - Sozialversicherung.