Show Less
Restricted access

Komposition als Kommunikation

Zur Musik des 20. Jahrhunderts

Series:

Constantin Floros, Friedrich Geiger and Thomas Schäfer

Aus dem Inhalt: Constantin Floros: Zum Geleit – Joachim Noller: Klang/Bewegung. Musik und Tanz im modernen Gesamtkunstwerk (Kandinsky - Schreyer - Schlemmer) – Wolfgang Dömling: «Die reine abstrakte Form des Theaters». Kandinsky, Schönberg und das experimentelle Theater – Albrecht Schneider: Akustische und psychoakustische Anmerkungen zu Arnold Schönbergs Emanzipation der Dissonanz und zu seiner Idee der Klangfarbenmelodie – Hans-Ulrich Fuß: «Die Brücken zur Vergangenheit sind schmale und zerbrechliche Stege». Spätromantische Elemente in der Harmonik von Alban Bergs Wozzeck – Hanns-Werner Heister: Orpheus, Lulu, Woyzeck und andere. Fragmentarische Überlegungen zu einigen Beziehungen zwischen Musiktheater und Zirkus – Friedrich Geiger: Mode und Schöpfer. Arnold Schönbergs Oper Von heute auf morgen als musikästhetische Polemik – Vladimir Karbusicky: Die Ohnmacht und unliebsame Macht des Pazifismus. Otakar Ostrčils Hansens Königreich – Hartmut Krones: Jura Soyfers Dachau-Lied in seinen Vertonungen durch Herbert Zipper und Marcel Rubin – Albrecht Dümling: Zeitgenössische Musik im Dritten Reich. Die Beiträge Hanns Eislers und Theodor W. Adornos zur Konferenz «Music in Contemporary Life» (Los Angeles 1944) – Hans-Gerd Winter: «Platz der Musik». Ingeborg Bachmanns Lieder von einer Insel, untersucht im Hinblick auf den Musik und Dichtung gemeinsamen «Gang des Geistes» – Thomas Phleps: «Complex, but simple». Conlon Nancarrows tempo-dissonierende Boogie-Woogies und Canons für Player Piano – Thomas Schäfer: Multimedia: The Project. Überlegungen zum Spätwerk von Jani Christou – Peter Niklas Wilson: Welt-Musik-Politik. Das Fremde als Projektion, Imitation, Illusion in Mauricio Kagels Exotica – Peter Revers: «Blühende Weizenwelten», erwachsen am «Baum des Martyriums». Zur Neruda-Rezeption in Allan Petterssons 12. Symphonie Die Toten auf dem Marktplatz und der Kantate Vox humana – Ute Schomerus: «Lenin 71-17». Zur Verknüpfung historischer Kontexte in Luigi Nonos Al gran sole carico d’amore – Jörg Rothkamm: «In memoriam Paul Dessau». Hans Werner Henzes Barcarola per grande orchestra – Helmut Rösing: Kann Musik politisch sein? Zur Rolle der Musik in Stanley Kubricks Film Full Metal Jacket – Annette Kreuziger-Herr: Politik und Postmoderne: Die Oper Nixon in China von John Adams – Susanne Rode-Breymann: «aus dem Stoffe geborene Form»: Zum Entstehungsprozeß von Wolfgang von Schweinitz’ Azione musicale Patmos – Manfred Stahnke: Zwei Blumen der reinen Stimmung im 20. Jahrhundert: Harry Partch und Gérard Grisey – Uwe Sommer: «Ein Raum, hartnäckig zu erforschen». Luciano Berios integratives Musiktheater in Cronaca del Luogo – Sven Hiemke: Zur Bedeutung des Akzentstufentaktes in der Rhythmusanalyse nach Petersen – Rafael de Weryha-Wysoczański: Zwei Aquarelle von Hans Werner Henze.