Show Less
Restricted access

Der Einfluß André Gides im Werk Jean-Paul Sartres von 1939 bis 1949

Series:

Katharina Hüttmann

Aus dem Inhalt: Hohe Präsenz Gides in Sartres Kriegstagebüchern (Kap. I) – Nachweisbare Auseinandersetzung auch in L’Être et le Néant (Kap. II) und den Schriften zur «Littérature engagée» (Kap. III) – Les Chemins de la liberté als abgebrochener Weg von der «disponibilité» zum «engagement» (Kap. IV).