Show Less
Restricted access

Sprache und Bild in Fachtexten

Leseverstehen im Unterricht für Deutsch als Fremdsprache

Series:

Voichita Alexandra Ghenghea

Die Lektüre von Fachtexten in der Fremsprache ist sehr komplexer Natur. Zusätzlich zum Textverständnis wird ein Text-Bild-Verständnis vorausgesetzt, das auf soliden Vorkenntnissen sowohl im Hinblick auf das Fachwissen als auch in Bezug auf das Wissen im Umgang mit Text und Bild beruht. Die Arbeit betrachtet den Fachtext deshalb als komplexe Informationseinheit, d.h. als Resultat der Wechselwirkung von verbalen und nonverbalen/bildlichen Textbestandteilen. Das dazu vorgeschlagene integrative Analysemodell stellt deutsche und rumänische Fachtexte aus dem Bereich des Maschinenbaus auf inter- und intralingualer Ebene einander gegenüber. Die Analyse bestätigt, daß fachliche Bilder wichtige Textmerkmale darstellen, die bei der Textsortendifferenzierung herangezogen werden sollten. Die gewonnenen Erkenntnisse bilden den Ausgangspunkt für das in der Untersuchung vorgestellte Programm zum Lektüretraining, das in die Praxis des Deutschunterrichts für Nichtmuttersprachler an technischen Universitäten einbezogen werden kann. Außerdem werden einige Vorschläge für die Erarbeitung von adäquaten, auf bestimmte Zielgruppen orientierten Lehrmaterialien unterbreitet.
Aus dem Inhalt: Der Fachtext als komplexe informationelle Einheit: Wechselwirkung zwischen verbalen und nonverbalen/bildlichen Textbestandteilen – Verständlichkeits-/Lektüreforschung: Schwierigkeiten der fremdsprachlichen Lektüre – Lesedidaktik/-methodik – Wahrnehmungspsychologie und Psychologie der Illustration: Komplementarität und/oder Redundanz zwischen verbalem und bildlichem Code – Konventionen des Technischen Zeichnens – Integratives Analysemodell von deutschen und rumänischen Fachtextkorpora: Einbeziehung nonverbaler/bildlicher Elemente in die Textanalyse – Experimentelle Untersuchung zur Überprüfung des Leseverstehens von deutschen und rumänischen Fachtexten – Ausblick auf die Praxis des Unterrichts für Deutsch als Fremdsprache – Implikationen für die Fachtextlinguistik.