Show Less
Restricted access

E-Text: Strategien und Kompetenzen

Elektronische Kommunikation in Wissenschaft, Bildung und Beruf

Series:

Peter Handler

Aus dem Inhalt: Peter Handler: Das E zum Text. Einführung – Eva-Maria Jakobs: Textproduktion im 21. Jahrhundert – Christoph Sauer: Vom «Alten» im «Neuen». Zur Bestimmung der Integration früherer Medienentwicklungen in multimediale Textgestaltungen – Eva Martha Eckkrammer: Textsortenkonventionen im Medienwechsel – Guido Ipsen: Pragmatik des Hypertextes. Linguistische Aspekte WWW-gebundener Informationsmedien als designtechnisches Instrument – Rolf Todesco: MailTack - Individuelles Wissensmanagement – Carsten Hausdorf/Herbert Stoyan: ScientiFix - ein modellbasiertes Werkzeug zur integrierten Rezeption und Produktion wissenschaftlicher Texte Dagmar Knorr: Von der Dissertationsschrift zur Publikation oder: Wie wird aus einem Manuskript ein Buch? – Jörg Zumbach/Peter Reimann: Hypermediales Lernen und Kognition. Anforderungen an Lernende und Gestaltende – Bernd Gaede: Konventionalisierung der Gestaltung multimedialer Software durch Automatisierung. Ein Produktionssystem für interaktive Lernsoftware – Helmut Felix Friedrich/Aemilian Hron/Sigmar-Olaf Tergan/Thomas Jechle: Unterstützung kooperativen Schreibens in virtuellen Lernumgebungen – Katrin Lehnen/Kirsten Schindler: Schreiben zwischen Studium und Beruf. Zur didaktischen Vermittlung domänenspezifischer Schreibanforderungen in der Hochschulausbildung – Daniel Perrin: «Wir tun uns hier mal um den Inhalt herummogeln». Strategien computergestützter Textreproduktion beim Nachrichtenschreiben – Horst Silberhorn: Das Projekt ForeignSGML. Übersetzungsunterstützung bei technischer Dokumentation – Karl-Heinz Pogner/Anne-Marie Søderberg: Organisationsinterne ‘E-Mail an alle’-Kommunikation: Informationsübertragung oder Kommunikationsraum? – Marc Rittberger/Frank Zimmermann: Wirtschaftliche und kommunikative Aspekte eines internen Kommunikationsforums in einem Unternehmen der Medienindustrie – Rogier Crijns: Elemente textuellen Appellierens in der digitalen Produktwerbung. Textgestaltung und kulturspezifische Appellformen in Webvertising.