Show Less
Restricted access

Zentenarbetrachtungen

Historische Entwicklungen in der neueren Psychologie bis zum Ende des 20. Jahrhunderts

Series:

Horst-Peter Brauns

Aus dem Inhalt: Christian G. Allesch: Psychologie 2000: 75 Jahre nach der «Krise»? - Zentenarbetrachtungen am Leitfaden der «Krise der Psychologie» Karl Bühlers – Helmut E. Lück/Gabi Sewz-Vosshenrich: Zur Frage der Kontinuität der Psychologie in Deutschland um die Jahrhundertmitte – Annette Erb: Zur Geschichte der Psychologie in Spanien und Deutschland zwischen 1880 und 1980 - ein exemplarischer Vergleich – Lothar Sprung/Helga Sprung: Psychologie in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR): 1949-1990 – Damián Kováč: Psychologie hinter dem «Eisernen Vorhang» in der Tschechoslowakei: sicherlich ein Nachteil, jedoch nicht auch einige Vorteile? – Jakob A. v. Belzen: Aller Generalisierung abhold - die Religionspsychologie nach 100 Jahren – Theo Herrmann: Sprachpsychologie: Aspekte und Paradigmen – Georg Eckardt: Deutsch-amerikanische Wechselbeziehungen in der Frühphase der Entwicklungspsychologie – Katharina Röpcke/Manuel Riemer: Kritische Psychologie - Kind der Studentenbewegung: Modell für die Zukunft? – Simone Mayer: Konstruktionen von Geschlecht in historischer Perspektive – Elfriede Billmann-Mahecha: Von der «kognitiven Wende» der sechziger Jahre zur «narrativen Wende» der Neunziger? – Detlef Oesterreich: Zur Geschichte des Konzepts der autoritären Persönlichkeit – Jürgen Jahnke: «Selbsterfahrung» als Problem der Psychologiegeschichte – Herbert Fitzek: Der Stellenwert der Psychologie in Goethes Wissenschaftskonzept – Anneros Meischner-Metge: Wilhelm Wundt und seine Schüler – Wolfgang Holzapfel: Theodor Ziehens assoziationspsychologische Analyse der Gedächtnisprozesse – Sören Wendelborn: Karl Duncker (1903-1940): Biographisches zum «Kronprinzen» der Gestaltpsychologie – Siegfried Jaeger: Mathilde Vaerting (1884-1977) und die vergleichende Psychologie der Geschlechter – Burkhard Issel: Zum Tode von Sabina Spielrein – Burkhard Vollmers: Jean Piaget und der deutsche Idealismus – Renate Topel: Zum philosophisch-psychologischen Konzept S. L. Rubinsteins – Lothar Pickenhain: Die Bedeutung I. P. Pawlows für die Entwicklung der Neurowissenschaft – Jens Faber/Klaus Chantelau/Thomas Sikora: Trends in der Informations- und Kommunikationstechnik der Gegenwart: Auswirkungen auf psychologische Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an Beispielen.