Show Less
Restricted access

Politische Konzepte und verbale Strategien

Brisante Wörter – Begriffsfelder – Sprachbilder

Series:

Oswald Panagl and Horst Stürmer

Aus dem Inhalt: Oswald Panagl/Horst Stürmer: Vorwort – Reinhard Farkas: Heimatbegriffe und Heimatdiskurse im Wandel. Regionalismus - Nationalismus - Multikulturalismus – Susanne Marten-Finnis: «Der jüdische Kommunist. Nur ein Vorurteil?» Zur Absorption jüdischen Diskurses im politischen Sprachgebrauch der Linken – Oswald Panagl: Wortbildungstypen und politische Semantik – Martin Wengeler: Beabsichtigter Sprachwandel und die «unsichtbare Hand». Oder: Können «verbale Strategien» die Bedeutungsentwicklung «brisanter Wörter» beeinflussen? – Thomas Niehr: Kampf um Wörter? Sprachthematisierungen als strategische Argumente im politischen Meinungsstreit – Werner Ingendahl: Zur Reichweite wissenschaftlicher Sprachkritik – Hajo Diekmannshenke: EDV-gestützte Verstehens- und Akzeptanzanalysen zum politischen Sprachgebrauch – Wolfgang Teubert: Die Bedeutung von Globalisierung – Christina Schäffner: Auf der Suche nach dem Feind - Anmerkungen zum NATO-Diskurs im Lichte ihrer Metaphern – Martin Reisigl: Anmerkungen zu einer Tropologie des Historischen und Politischen – Josef Klein: Weg und Bewegung. Metaphorische Konzepte im politischen Sprachgebrauch und ein frame-theoretischer Repräsentationsvorschlag – Horst Stürmer: Politische Metaphern in Österreich während der Zwischenkriegszeit – Frank Liedtke: Bedeutung, Metaphern, Kognition. Zu einigen Grundbegriffen der Analyse politischer Sprache – Karin Böke: Wenn ein «Strom» zur «Flut» wird. Diskurslinguistische Metaphernanalyse am Beispiel der Gastarbeiter- und Asyldiskussion in Deutschland und Österreich.