Show Less
Restricted access

Alt werden – alt sein

Lebensperspektiven aus verschiedenen Wissenschaften

Series:

Martha Friedenthal-Haase, Gottfried Meinhold and Käthe Schneider

Aus dem Inhalt: Wolfgang Welsch: Kunst des Alterns? – Gottfried Willems: Von der Modernisierung des Alters - Bilder des Alters in älterer und neuerer Literatur – Jürgen van Oorschot: Das Alter als Spiegel des Lebens - Altern im Horizont der Bibel – Tatiana Olteanu/Gabriel-Ioan Prada/Doina State: Lifestyles in Long-lived Individuals from a Highly Urbanized Area in Romania – Beatrice Pool-Zobel/Michael Glei: Krebsprävention und Ernährung: Risikoverminderung durch eine lebenslange gesunde Ernährung – Ulrich Wedding/Klaus Höffken: Krebs im Alter - Eine Herausforderung an Medizin und Psychologie – Rainer K. Silbereisen/Martin Pinquart: Lebenspläne und ihre Revision bei Krebserkrankungen im Alter – Carl Deichmann: Altern und demokratische politische Ordnung – Georg Ruhrmann: Fernsehen und Alter – Bruno Hildenbrand: Geheimnis und Tabu bei der Weitergabe von Handlungs- und Orientierungsmustern in Familien von Generation zu Generation – Christel Köhle-Hezinger: Altern auf dem Lande. Vom Wohnen, Erben und Teilen – Martha Friedenthal-Haase: Wissensgesellschaft und lebenslanges Lernen: Zur Neubestimmung des Verhältnisses von Bildung und Alter – Käthe Schneider: Die Bedeutung des Lernens für das Altern – Gerhard Kirchner: Motorisches Lernen durch Bewegung und Sport - Ein Beitrag zur Erhaltung der Selbständigkeit im Alter – Leopold Rosenmayr: Sind die Alten in Afrika weise? - Aus multidisziplinären Forschungen und Erfahrungen bei den Bambara in Mali von 1982-2000 – Thomas Dandekar: Warum müssen wir altern? - Biochemische Aspekte des Alterns – Paul B. Baltes: Alter und Altern als unvollendete Architektur der Humanontogenese.