Show Less
Restricted access

Hate Speech im Völkerrecht

Rassendiskriminierende Äußerungen im Spannungsfeld zwischen Rassendiskriminierungsverbot und Meinungsfreiheit

Series:

Anja Zimmer

Aus dem Inhalt: Umgang mit rassendiskriminierenden Äußerungen im Völkerrecht – Schutz vor Rassendiskriminierung im überregionalen Völkerrecht und in Europa – Völkervertragsrecht (UN-Charta, Rassendiskriminierungskonvention, IPBPR, EMRK), Völkergewohnheitsrecht, allgemeine Rechtsgrundsätze und Soft Law (UNESCO, Europarat, OSZE) – Begriff der Rasse – Schutzbereich und Schranken der Meinungsfreiheit – Menschenrechtsausschuß (Fall Faurisson) – Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (Fall Jersild) – Verbot rassendiskriminierender Äußerungen in Art. 20 Abs. 2 IPBPR und Art. 4 RDK – Verpflichtung zu strafrechtlichen Sanktionen.