Show Less
Restricted access

Schweden, die Schweiz und der Zweite Weltkrieg

Beiträge zum interdisziplinären Symposium des Zentrums für Schweizerstudien an der Universität Örebro, 30.09.-2.10.1999

Irène Lindgren and Renate Walder

Seit einigen Jahren sind Schweden und die Schweiz mit unbequemen Fragen zur Geschichte des eigenen Landes während des Zweiten Weltkrieges konfrontiert. Aus diesem Anlaß fand im Herbst 1999 in Örebro, Schweden, das interdisziplinäre Symposium «Schweden, die Schweiz und der Zweite Weltkrieg» statt. Ziel des Symposiums war es, die historischen Ereignisse zu erläutern, die dem Verhalten des jeweiligen Landes während des Krieges zugrunde lagen, das Verhalten der beiden Länder nach dem Krieg zu beleuchten und die heutige Auseinandersetzung mit der Geschichte des eigenen Landes zu beschreiben. Teilnehmer waren u.a. Historiker, Juristen, Wirtschaftshistoriker, Diplomaten und Journalisten aus beiden Ländern, von denen eine Reihe in den schwedischen beziehungsweise schweizerischen Untersuchungskommissionen mitgearbeitet hatten.
Aus dem Inhalt: T. Maissen: Vom Umgang mit Deutschland - und mit der eigenen Geschichte – W. Carlgren: Die Voraussetzungen für die schwedische Neutralität – G. Kreis: Die Schweiz in Erwartung des Zweiten Weltkrieges – K. Ullenhag: Der Außenhandel Schwedens während der Kriegsjahre in Politik und Praxis – A. Fleury: La neutralité suisse face aux exigences contradictoires des belligérants – M. Perrenoud: La banque nationale suisse et les transactions internationales sur l’or – P. Bjursten: Schwedens Goldkäufe von der deutschen Reichsbank – C. Altermatt: Die Frage der nachrichtenlosen Vermögen – I. Lomfors: Eine historische Betrachtung der Geschäfte mit sogenannten herrenlosen Bankkonten in Schweden 1945-1999 – H. Seyler: Der Handel mit gestohlenem Eigentum und die Anwendung des Washingtoner Abkommens – T. Buomberger: Raubkunst – U. Gast: Aspekte schweizerischer Fremden- und Flüchtlingspolitik vor und während des Zweiten Weltkrieges – I. Lomfors: Veränderliche oder unveränderliche schwedische Flüchtlingspolitik während des Zweiten Weltkrieges – E. Dreifuss: Geschichte, Geschichtsbild und Moral – A. Ruth: Dealing with the War Experience.