Show Less
Restricted access

Vergessene Literatur – Ungenannte Themen deutscher Schriftstellerinnen

Series:

Petra Hörner

Aus dem Inhalt: Petra Hörner: «ausgespannt zwischen Himmel und Hölle». Hanna Stephan: Leben und Werk – Petra Hörner: Hanna Stephans Gregorius-Legende. Zur Rezeption des mittelalterlichen Gregorius-Stoffes im 20. Jahrhundert – Carola L. Gottzmann: «und war nicht Nichts». Hanna Stephans «Engel, Menschen und Dämonen» – Petra Hörner: Das Heiligenbild von Ida Friederike Görres. Hedwig von Schlesien – Carola L. Gottzmann: Die ewige Suche nach dem Ratschluß Gottes. Analyse einiger Werke Gertrud von den Brinckens – Gabriele Bensberg: «Frauenbewegtes» bei Mia Munier-Wroblewski? – Roswitha Wisniewski: «einst jubelnde und jetzt verlorene Heimat». Zu Christa Wolfs «Kindheitsmuster» – Wioletta Knütel: Das Bild der verlorenen Heimat in den literarischen Werken pommerscher Schriftstellerinnen – Carola L. Gottzmann: Ereignisse des Grauens in zwei rußlanddeutschen Gedichten von Nora Pfeffer und Lia Frank – Helmut Beifuss: Dorothea Eleonora von Rosenthal. Eine schlesische Dichterin und ihr Werk «Poetische Gedancken an einen der Deutschen Poesie sonderbaren Beförderern» – Jörg Meier: Deutschsprachige Schriftstellerinnen des 18.-20. Jahrhunderts aus dem Gebiet der heutigen Slowakei.