Show Less
Restricted access

Die Jahrhundertreise

Die Turcks aus Westfalen

Lothar Reinermann and Hermann Strasser

Das Schicksal der Familie Turck war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eng mit der deutsch-polnischen Geschichte verknüpft. Die Großeltern siedelten im Jahre 1898 in der preußischen Provinz Posen. Das Posener Land wurde ihre Heimat, der Bauernhof in Tarnowo (Schlehen) ihr Zuhause. Nach der Flucht in den Westen, nach Halver in Westfalen, im Jahre 1945 galten alle Anstrengungen dem Aufbau neuer Existenzen. Die Erfolgsbilanz der Turcks im Westen ist bemerkenswert. In dieser Biographie der Familie Turck gelingt es, die Familiengeschichte im Spiegel der jüngsten Vergangenheit Deutschlands und Polens darzustellen und dem Turckschen Geist nachzuspüren.
Aus dem Inhalt: Die Turcks aus Westfalen – Siedler im Posener Land – Kindheit und Schulzeit im Polen der Zwischenkriegszeit – Polen unter deutscher Besatzung – Flucht und Kriegsende – Die Turcks in Westfalen – Neubeginn im Westen – Von Elektroingenieuren zu Firmengründern – Der Aufbau des Unternehmens Turck – Die Firma Turck auf Expansionskurs – Private Geschicke, neue Generationen.