Show Less
Restricted access

Nationalstaat oder multikulturelle Gesellschaft?

Die Minderheitenpolitik in Mittel-, Ost- und Südosteuropa im Bereich des Bildungswesens, 1945-2002

Series:

Peter Bachmaier

Aus dem Inhalt: Erwin Pröll/Arnold Suppan: Vorwort – Peter Bachmaier: Einleitung. Nationalitäten und Minderheiten in Mittel-, Ost- und Südosteuropa und die Rolle des Westens – Peter Wassertheurer: Die Bildungs- und Kulturarbeit der deutschen Minderheit in Tschechien – Mária Hrabinská: Das Minderheitenschulwesen in der Slowakei – Sonja Steier-Jordan: Das Bildungswesen der nationalen Minderheiten in Polen – Anna Kerner: Das Bildungswesen der Nationalitäten in Ungarn – Albina Nećak Lük: Zweisprachiges Bildungswesen in Slowenien – Elena Gus’kova: Die Bildungspolitik in Kosovo – Irena Stawowy-Kawka: Das Bildungswesen der Nationalitäten in der Republik Mazedonien – Dashnor Nikollari/Michael Schmidt-Neke: Das Bildungswesen der nationalen Minderheiten in Albanien – Sabine Riedel: Bildungswesen und Minderheitenrechte der türkischsprachigen Bevölkerung Bulgariens – Othmar Kolar: Das Bildungswesen der nationalen Minderheiten in Rumänien – Michail N. Kuz’min: Die «Nationale Schule» als Instrument staatlicher Nationalitätenpolitik in Russland – Meike Spreen: Der nationale Charakter des weissrussischen Bildungswesens – Luminiţa Drumea: Die nationalen und sprachlichen Probleme des Bildungswesens der Republik Moldau.