Show Less
Restricted access

Das Unheil der Melancholie

Ein Beitrag zum Phänomen des melancholischen Antihelden in der russischen Literatur des neunzehnten Jahrhunderts unter besonderer Berücksichtigung von Saltykov-Ščedrins "Die Herren Golovlev</I>, Aksakovs "Familienchronik</I> und "Die Kinderjahre</I>

Series:

Aus dem Inhalt: Die phänomenologische Methode – Michail Saltykov-Ščedrins Die Herren Golovlev Die Wandlung des Helden zum Antihelden – Der Untergang des autokratischen Staates – Die Einengung des individuellen Freiraums und die Etablierung des melancholischen Antihelden.