Show Less
Restricted access

Kaufen, Tauschen, Teilen

Musik im Internet

Sonja Haug and Karsten Weber

Musik im Internet stellt ein brisantes Thema dar. Während die Musikindustrie versucht, die Verbreitung von Raubkopien einzudämmen, berufen sich Internet-Enthusiasten auf hehre Gemeinschaftsideale. Wie verhalten sich Musikkonsumenten, welche Motive, welche Normen und Werte bewegen sie? Wie ist der überwältigende Erfolg von Tauschbörsen und anderen nichtkommerziellen Quellen für Musik im Internet zu erklären? Die Ergebnisse einer Online-Umfrage werden dargelegt, in der über 4000 Befragte Auskunft gegeben haben über das Ausmaß, in dem sie Musik kaufen, aus dem Internet «saugen», mit Freunden tauschen und via Internettauschbörse mit der Netz-Community teilen. Tauschbörsen werden in ihrer Funktionsweise erläutert und auf der Basis soziologischer und philosophischer Theorien untersucht.
Aus dem Inhalt: Situationsbeschreibung – Technik von Internettauschbörsen – Rechtslage – Aktueller Stand – Soziologischer und philosophischer Hintergrund – Grundlagen der Rational-Choice-Theorie – Kollektivgutproblematik – Merkmale von Internet-Tauschbörsen – Moderne Tauschringe – Das Prinzip der Reziprozität beim Tausch – Generalisierter Tausch als soziales Dilemma – Internettauschbörsen als kollektives Gut – Internettauschbörsen als Kollektivübel – Internettauschbörsen als virtuelle Gruppe – Moral und Normen im Internet – Hackerethik – Free Speech-Bewegung – Open Source-Bewegung – Die empirische Untersuchung des Online-Musikkonsums – Musikmarkt und Marktforschung – Methoden und Ergebnisse der Online-Umfrage – Merkmale der Befragten – Verhalten, Einstellungen, Ängste, Normen – Einstellungen und Verhalten – Zukunftsausblick und Marktentwicklung – Information als handelbares Gut.