Show Less
Restricted access

Qualität des Lernens im Internet

Virtuelle Schulen und Universitäten auf dem Prüfstand

Hermann Astleitner

Lernen mit dem Internet ist in aller Munde und Gegenstand vieler Spekulationen. Dieses Buch stellt die Frage nach der aktuellen und tatsächlichen Qualität des Lernens in Internet-basierten Lernumgebungen. Neben theoretischen und empirischen Analysen werden Empfehlungen präsentiert, wie virtuelle Schulen und Universitäten ihr Leistungsangebot verbessern können. Zielgruppe dieses Buches sind Pädagogen, Psychologen, Lehrer und Weiterbildner, aber auch Programmierer, Web-Designer und Informatiker.
Aus dem Inhalt: Arten von web-basierten Lernumgebungen – Virtuelle Aus- und Weiterbildungsangebote – Theorien selbstregulierten Lernens – Empirische Studien zur Qualität virtuellen Lernens – Motivierendes Instruktionsdesign und Dropout – Kritisches Denken und neue Lernmedien – Faktoren guten Lehrverhaltens in online-Lernumgebungen – Qualitätsstandards – Qualitätssicherungsmaßnahmen – Evaluationsinstrumente.